Results 1 to 4 of 4
  1. #1

    MASOMA [german speaking tribe]

    Oh wait! Only in german language!
    We work on a translation.

    _____

    Über Masoma

    Einige Normaden trafen sich auf ihren Reisen durch das weite Land. Sie wurden Freunde und entschieden sich säßhaft zu werden und gemeinsam eine Siedlung aufzubauen. Für ihre Siedlung suchten sie nach einem passenden Ort. Es dauerte Wochen um einen geeigneten Ort zu finden, aber am Ende konnte der Totem aufgestellt und somit das Gebiet beansprucht werden. Sogleich wurde mit dem Aufbau und dem sammeln von Vorräten begonnen.

    Ihr gemeinsames Ziel war und ist es in Frieden mit den Menschen, der Natur und allen Elementen leben zu können.

    Mehr gibt es bisher nicht zu berichten, den die Geschichte steht am Anfang und es gilt sie fortzuführen...


    OOC

    Die Siedlung Masoma soll zu einer freien und friedlichen Stadt für deutschsprachige Spieler heranwachsen. Um dieses Ziel zu erreichen arbeiten alle Siedler gemeinsam an dem Ausbau der Siedlung zur Stadt. Später, wenn dann aus der Siedlung eine Stadt geworden ist, können Gilden gegründet werden die innerhalb der Stadt eigene Bereiche erhalten. Wer ohne Gilde bleiben will, kann dies natürlich machen.

    Es wird zwei Phasen geben:

    Siedlungsphase

    Jeder Siedler bekommt bei seinem Einzug eine Hütte und ein Arbeitsraum. Sofern Möglich kann sich der Siedler den Platz aussuchen.

    In der Siedlungsphase arbeiten alle Siedler gemeinsam daran die Stadt aufzubauen. Dies umfasst dass sammeln von Resourcen, dem Ausbau eigener Skills zur Herstellung von Gegenständen für alle Siedler sowie die grundsätzliche Bebauung.

    Alle Siedler bieten ihre Waren während der Siedlungsphase innerhalb der Siedlung kostenlos an. Alle Ressourcen die selbst nicht gebraucht werden gehen an eine gemeinsame Sammestelle wo sich dann alle die benötigten Ressourcen nehmen können. Damit soll erreicht werden, das alle Siedler schnell und gleichermassen gut ausgerüstet werden und sich mehr auf den Ausbau der Skills konzentrieren können. Das funktioniert bereits sehr gut, alle Siedler verfügen daher schon über Körbe, Rüstung, Werkzeuge und Waffen. Außerdem geht das leveln recht flott.

    Stadtpahse

    Der Vorteil an einer Stadt liegt neben der Möglichkeit Gilden zu schaffen auch darin, das es wohl ein Auktionshaus, eine Bank und weitere Features speziell für Städte geben wird.

    Sobald die Siedlung zur Stadt wird ist das Ziel erreicht. Die Siedler werden zu Bürgern und gehen fortan ihren eigenen Wege innerhalb der Stadt und können z.B. Händler werden oder Gilden gründen. Die kostenlose Abgabe eigener Waren und Ressourcen die man selbst nicht benötigt wird somit nicht mehr gefordert. Jeder kann seine Waren dann so anbieten wie er/sie es will.

    Sofern eine Standardwährung in Masoma eingeführt wird, wird darüber in einer Abstimmung an der alle Bürger teilnehmen können abgestimmt. Sofern zukünftig Steuern erhoben werden müssen, so wird darauf geachtet, dass diese sich im unteren Bereich befinden oder nach Möglichkeit ganz ausgesetzt werden.

    Grundsätzliches

    In Masoma kann jeder mit seinem Charakter leben ohne seine Spielweise verändern zu müssen. Schliesslich lebt ihr auch im Real in irgendeiner Stadt die jedoch nicht bestimmt wohin es mit eurem Leben gehen soll. Genauso ist dies hier. Als Siedler/Bürger sind wir zwar eine Gemeinschaft, doch jeder hat das Recht seine eigenen Wege zu gehen, solange ihr die anderen nicht damit stört . Es wird grundsätzlich keinerlei Zwänge oder Anwesenheitspflichten bei irgendwas geben.

    Um Masoma zu einer starken Stadt zu formen, gibt es nur in der Startphase einige Einschränkungen (Kostenlose Abgabe von Waren und nicht benötigten Ressourcen an andere Siedler von Masoma) die euer sonstiges Spiel aber nicht beeinträchtigen sondern sogar fördern sollten (jederzeit kostenlosen Zugriff auf alle Waren).

    Ob ihr gern PvP, PvE oder RP macht, jeder Spielertyp ist herzlich eingeladen mitzumachen. Vorausgesetzt wird das man andere nicht in ihre Spielweise stört. Dies gilt insbesondere für Events die in der Siedlung oder der Stadt veranstaltet werden.

    Die Stadt selbst wir von der Ausrichtung her Neutral sein. Jeder Siedler/Bürger kann für sich selbst entscheiden welcher Gesinnnung er/sie nachstreben will. Es gibt bzw. es wird jedoch bestimmte Regeln und Gesetze geben, die von allen Siedlern/Bürgern zu beachten sind. Durchgesetzt werden die Gesetze von der Masoma Miliz (Siedlungsphase) bzw. später durch die Masoma Stadtwache (Stadtphase). Sollte ein Gesetz gebrochen werden, so wird dies Konsequenzen mit sich bringen, sofern man erwischt wird natürlich.

    Masoma soll eine offene lebendige Stadt werden und wir hoffen gemeinsam mit Euch dieses Ziel zu erreichen!


    Was machen wir sonst noch so?

    Neben dem Aufbau der Siedlung sind natürlich auch gemeinsame Aktivitäten wie Jagen, Exploren und gemeinsame Events aller Art bestandteil unserer Gemeinschaft.

    Kommuniziert wird bei uns vorwiegend über Teamspeak, was genrell eine schnelle Verständigung ermöglicht und man lernt dabei auch noch die Spieler hinter den Charaktern besser kennen.


    Nach Masoma ziehen?

    Wenn ihr Lust habt nach Masoma zu ziehen, dann wendet euch bitte an Janar, Fernet, McNeel oder Tamala.

    Oder meldet euch einfach bei uns oder hier im Forum

    Weitere Informationen zu Masoma gibt es auf unserer Webseite MASOMA.DE

  2. #2

  3. #3
    Unsere kleine Siedlung hat schon eine ordentliche Größe erreicht und wir suchen natürlich weiterhin neue Siedler

  4. #4

    Update



    Viel Arbeit liegt hinter uns, so das ich bisher nicht dazu kam unsere Chronik fortzusetzen.In den vergangenen Monaten arbeiteten wir sehr hart daran Masoma weiter aufzubauen. Wir sammelten Ressourcen und bauten fleissig Handelswaren die sich gut handeln lassen. Aber es kam auch zu Kämpfen.

    Weiterlesen...
    Besucht uns auf MASOMA[DE]
    Deutschsprachige Xsyon Spielersiedlung

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •